Die Abendschule für Elektrotechnik mit den Vertiefungsrichtungen „Automatisierungstechnik“ und „Energietechnik & Erneuerbare Energien“ bietet eine solide Ausbildung in einem der zukunftsträchtigsten Bereiche der Technik. Nach Abschluss einer fundierten theoretischen und praktischen Grundausbildung unterstützt durch Werkstätten und Laboratorien, wählen Sie zu Beginn des 5. Semesters Ihre gewünschte Vertiefungsrichtung. Nach 4 Jahren schließen Sie Ihre Ausbildung mit der Reifeprüfung (Matura) und der HTL-Diplomprüfung ab. Sie erwerben neben dem Abschluss, in einem der gefragtesten Fachbereiche am Arbeitsmarkt, auch die Berechtigung ein eigenes Unternehmen zu führen. Nach 3 Jahren Berufspraxis können Sie um die Verleihung des Ingenieur-Titels ansuchen.

ROADMAP

1. BIS 8. SEMESTER

ROADMAP

1. BIS 8. SEMESTER

1. BIS 2. SEMESTER

ALLGEMEINBILDENDE AUSBILDUNG UND TECHNISCHE GRUNDLAGEN
Sie starten Ihre Ausbildung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Naturwissenschaften sowie mit der elektrotechnischen Grundausbildung in der Theorie und der Werkstätte.

3. BIS 4. SEMESTER

TECHNISCHE GRUNDAUSBILDUNG
Zusätzliche technische Fächer wie fachspezifische Informationstechnik, computergestützte Projektentwicklung und Laboratorium runden die technische Grundausbildung ab.

5. BIS 8. SEMESTER

AUSWAHL IHRER VERTIEFUNGSRICHTUNG
Jetzt wird es speziell! Mit Fächern wie Energiesysteme, Industrieelektronik, Automatisierungs- und Antriebstechnik beginnt nun die technische Fachausbildung. Sie erhalten zusätzlich 2 Stunden pro Woche Unterricht im gewählten Vertiefungsgegenstand.

REIFEPRÜFUNG

Am Ende des 6. Semesters absolvieren Sie die standardisierte Reifeprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik und schließen somit Ihre allgemeinbildende Ausbildung ab.

7. BIS 8. SEMESTER

DIPLOMARBEIT UND DIPLOMPRÜFUNG
Zu Beginn des 7. Semesters beginnen Sie mit Ihrer Diplomarbeit, die Sie am Ende des 8. Semesters präsentieren. Die darauffolgende Diplomprüfung schließt nun Ihre HTL-Ausbildung ab.

DIPLOMPRÜFUNG

1. BIS 2. SEMESTER

ALLGEMEINBILDENDE AUSBILDUNG UND TECHNISCHE GRUNDLAGEN
Sie starten Ihre Ausbildung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Naturwissenschaften sowie mit der elektrotechnischen Grundausbildung in der Theorie und der Werkstätte.

3. BIS 4. SEMESTER

TECHNISCHE GRUNDAUSBILDUNG
Zusätzliche technische Fächer wie fachspezifische Informationstechnik, computergestützte Projektentwicklung und Laboratorium runden die technische Grundausbildung ab.

5. BIS 8. SEMESTER

AUSWAHL IHRER VERTIEFUNGSRICHTUNG
Jetzt wird es speziell! Mit Fächern wie Energiesysteme, Industrieelektronik, Automatisierungs- und Antriebstechnik beginnt nun die technische Fachausbildung. Sie erhalten zusätzlich 2 Stunden pro Woche Unterricht im gewählten Vertiefungsgegenstand.

REIFEPRÜFUNG

Am Ende des 6. Semesters absolvieren Sie die standardisierte Reifeprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik und schließen somit Ihre allgemeinbildende Ausbildung ab.

7. BIS 8. SEMESTER

DIPLOMARBEIT UND DIPLOMPRÜFUNG
Zu Beginn des 7. Semesters beginnen Sie mit Ihrer Diplomarbeit, die Sie am Ende des 8. Semesters präsentieren. Die darauffolgende Diplomprüfung schließt nun Ihre HTL-Ausbildung ab.

DIPLOMPRÜFUNG

JOBAUSSICHTEN

JOBAUSSICHTEN

FÜR ABSOLVENT:INNEN

FÜR ABSOLVENT:INNEN

Durch das Ziel der Bundesregierung bis 2030, 100% der elektrischen Energie aus erneuerbaren Quellen zu erzeugen und bis 2040 auch den Industriesektor zu dekarbonisieren, sind Energietechniker:innen in Zukunft mehr gefragt denn je.
Aufgrund der zunehmenden Automatisierung, Digitalisierung und Vernetzung in allen Bereichen der Wirtschaft ergeben sich unzählige top bezahlte Job-Möglichkeiten im Bereich der Automatisierungs- und Informationstechnik.

Energie- und Antriebstechnik

Erneuerbare Energien

Anlagenplanung und Konstruktion

Automatisierungstechnik

Test & Testentwicklung

Technisches Projektmanagement

Technischer Einkauf oder Vertrieb

Qualitäts- und Produktmanagement

Energie- und Antriebstechnik

Erneuerbare Energien

Anlagenplanung und Konstruktion

Automatisierungstechnik

Test & Testentwicklung

Technisches Projektmanagement

Technischer Einkauf oder Vertrieb

Qualitäts- und Produktmanagement

KURZ & KOMPAKT

KURZ & KOMPAKT

Alles über die Ausbildung

Alles über die Ausbildung

DAUER

8 Semester

VORAUSSETZUNGEN

Erfolgreicher Abschluss der 8. Schulstufe.
Vollendung des 17. Lebensjahres, spätestens im Kalenderjahr der Aufnahme.
Nachweis ausreichender Kenntnisse der Unterrichtssprache Deutsch auf Sprachreferenzniveau A2 durch Vorlage von Zeugnissen.

KOSTEN

Die Ausbildung ist kostenlos.

VERTIEFUNGSRICHTUNGEN

• Automatisierungstechnik
• Energietechnik & Erneuerbare Energien

UNTERRICHTSZEITEN

Unterricht von MO-DO* von 17:05 bis 21:55 Uhr

* Eine praktische Ausbildung z.B. aus einer Lehre, kann gegebenenfalls für die Werkstätte angerechnet werden. Falls eine Anrechnung Ihrer praktischen Berufsausbildung für die Werkstätte nicht möglich ist, findet der Werkstättenunterricht in den ersten beiden Semestern jeweils am Freitag von 15:30 bis 22:00 Uhr statt.

ABSCHLUSS

Reife- und Diplomprüfung

UNTERSTÜTZUNG

Die Ausbildung kann entsprechend den aktuellen geltenden Fördermaßnahmen des AMS unterstützt werden.

KEY FACTS

Modulare Ausbildung: bei einer allfälligen negativen Beurteilung in einem Modul kann dieses mittels einer Prüfung ausgebessert werden – kein Wiederholen notwendig.

Nach dreijähriger facheinschlägiger Berufspraxis kann um den Titel Ingenieur:in angesucht werden. Diese Qualifikationsbezeichnung ist im europäischen Qualifikationsrahmen gleich eingestuft wie ein Bachelorabschluss.

Machen Sie sich selbstständig: Der HTL-Abschluss beinhaltet auch die Unternehmerprüfung und gilt damit als Befähigungsnachweis für eine facheinschlägige Gewerbeberechtigung.

8 Semester
Montag bis Donnerstag von 17:05 bis 21:55 Uhr

Erfolgreicher Abschluss der 8. Schulstufe.
Vollendung des 17. Lebensjahres, spätestens im Kalenderjahr der Aufnahme.
Nachweis ausreichender Kenntnisse der Unterrichtssprache Deutsch auf Sprachreferenzniveau A2 durch Vorlage von Zeugnissen.

Reife- & Diplomprüfung

Unterricht von MO-DO* von 17:05 bis 21:55 Uhr

* Eine praktische Ausbildung z.B. aus einer Lehre, kann gegebenenfalls für die Werkstätte angerechnet werden. Falls eine Anrechnung Ihrer praktischen Berufsausbildung für die Werkstätte nicht möglich ist, findet der Werkstättenunterricht in den ersten beiden Semestern jeweils am Freitag von 15:30 bis 22:00 Uhr statt.

• Automatisierungstechnik
• Energietechnik & Erneuerbare Energien

Modulare Ausbildung: bei einer allfälligen negativen Beurteilung in einem Modul kann dieses mittels einer Prüfung ausgebessert werden – kein Wiederholen notwendig.
Nach dreijähriger facheinschlägiger Berufspraxis kann um den Titel Ingenieur:in angesucht werden. Diese Qualifikationsbezeichnung ist im europäischen Qualifikationsrahmen gleich eingestuft wie ein Bachelorabschluss.
Machen Sie sich selbstständig: Der HTL-Abschluss beinhaltet auch die Unternehmerprüfung und gilt damit als Befähigungsnachweis für eine facheinschlägige Gewerbeberechtigung.

Die Ausbildung ist kostenlos.

Die Ausbildung kann entsprechend den aktuellen geltenden Fördermaßnahmen des AMS unterstützt werden.

TESTIMONIALS

TESTIMONIALS

IHRE AUSBILDUNG MIT ZUKUNFT!

Sie möchten etwas bewegen? Dann legen Sie mit einer exzellenten Ausbildung den Grundstein für Ihre Karriere! Frei nach dem Motto: „Eine starke Basis für eine starke Karriere.“ Werden Sie ein Teil des Bulme-Teams und helfen Sie mit, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten!

UNSERE PARTNER