Invent a Chip 2013

Ein Wettbewerb junger Chip Entwickler

 

Richard Schirlinger, Markus Markl und Philipp Prettenthaler von der heurigen 5BHELI (2013/2014) haben beim österreichweiten Wettbewerb "Invent a Chip 2013" in der Kategorie ASIC mit dem Projekt "mobile status memory" gewonnen, und insgesamt den 2. Preis erhalten.  Richard Schirlinger war zusätzlich noch der Fragebogengewinner (von 117 SchülerInnen, die den Fragebogen eingesandt haben).

DerBetreuer des Projektes DI Kurt Illmayer hat einen Preis "für die engagierte Unterstützung und Betreuung der Schüler" erhalten.

Die Grundidee der Chip-Entwicklung war die sogenannte “Black-Box” in einem Flugzeug, die sämtliche Daten aufzeichnet, und die Realisierung derselben in einem PKW oder LKW. Dadurch kann man nach einem Unfall Rückschlüsse auf dessen Ursache ziehen. Mit diesen Informationen kann die Sicherheit von Kraftfahrzeugen erhöht werden.

 

Link zu Web Site der Veranstalung